Hybridlernen – Wie wir Lernen in Schule aktuell gut gestalten (1. Termin)

25.02.2021 um 15:00 - 17:00 Uhr

Infos

Referenten: Richard Heinen und Tobias Düttmann (learninglab Köln, LearningLab der Universität Duisburg-Essen)

Aufgrund der aktuellen Pandemiesituation findet Unterricht im Moment unter erschwerten Bedingungen statt. Wechselunterricht, Distanzunterricht und hybride Formate prägen die Arbeit. Gleichzeitig erwachsen aus dieser Situation viele neue Konzepte, wie das Lernen trotzdem gut gestaltet werden kann und wie diese Ideen für den Unterricht insgesamt auch nach Corona eingebunden werden können. 

In der digitalen Ideenwerkstatt kommen bis zu 25 Lehrkräfte unterschiedlicher Schulen und Fächer zusammen, um sich über das eigene unterrichtliche Handeln insbesondere in der aktuellen Situation auszutauschen. Gemeinsam sollen hier neue Unterrichtsformate entwickelt, erprobt und reflektiert werden. Ziel ist dabei die ganz konkrete gegenseitige Unterstützung im laufenden Schuljahr. Noch mehr aber soll darüber nachgedacht werden, welche Lehren wir aus der Krisensituation ziehen können, die schulisches Lernen und unterrichtliches Handeln langfristig verändern können.

Die Veranstaltungsreihe besteht aus 6 2-stündigen Online-Sitzungen. Im Kickoff findet eine Themen- und Gruppenplanung statt. In den folgenden 4 Terminen werden Arbeitsgruppen individuell betreut und unterstützt. Die abschließende Sitzung dient der Ergebnispräsentation und Auswertung. 

Durchgeführt wird die Ideenwerkstatt von Richard Heinen und Tobias Düttmann, learninglab Köln.

Anmeldung

Kontakt

RuhrFutur gGmbH
Diese Website verwendet Cookies. Okay Mehr Infos