Es passiert so viel

Ort

Kunsthalle Recklinghausen
Große-Perdekamp-Straße 25–27
45657 Recklinghausen

Beschreibung

Das Jahr 2020 hat sicherlich für alle Menschen große Herausforderungen mit sich gebracht, aber wie ist die Krise für neu zugewanderte Jugendliche? Welche neuen Probleme und Ängste haben sie? Eine Klasse der IOK Recklinghausen versucht dem Gefühl mit verschiedenen Mitteln auf die Spur zu gehen.
Das Wegbereiter Mikroprojekt wurde größtenteils in praktischen Workshops gegeben. Durch das künstlerische Arbeiten entstanden viele Gespräche.
Darüber hinaus gab es digitale Termine zu denen Aufgaben gestellt wurden. Diese wurden auf Instagram gepostet und auch dort von den Schüler*innen beantwortet.

Das Ausgestellte Endprodukt ist aus Kartons entstanden, die uns die Kunsthalle Recklinghausen zur Verfügung gestellt hat.
Eine gemeinsame Ausstellung im Stadtlabor Recklinghausen soll den Abschluss des Projektes darstellen.

Ziel

Das Auseinandersetzen mit dem Thema Isolation ausserhalb des Heimatlandes. Voneinander lernen wie kreativ mit Langeweile umgegangen werden kann.

Kooperationspartner*innen

IOK Recklinghausen
Kunsthalle Recklinghausen

Zielgruppe

Das Projekt richtet sich an Schüler*innen ab der 8. Klasse.

Tipps

Sicherstellen, dass die Schüler ausserhalb des kostenlosen WLANs der Stadt Zugang zum Internet haben.

Zeitraum

Anfang September bis Ende Dezember ein Mal wöchentlich in der Unterrichtszeit.

Kosten

200 € Materialkosten

Haben Sie ein tolles Projekt, eine Aktivität, einen Workshop oder ähnliches durchgeführt? Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen und stellen auch Sie Ihr Projekt mithilfe unsere Eingabemaske ein.

 

Aktivität einreichen

Diese Website verwendet Cookies. Okay Mehr Infos